Die Tag und Nacht laut vor Hunger schreienden Kinder

machen mich nervös.

 

Der angekommene Zug, der bellende Hund, die kreischende Tür, der verschwundene Aufsatz, der geschriebene Brief, die unternommene Reise, der gepackte Koffer, die gekauften Fahrkarten, der abfahrende Zug, das lesende Mädchen, der fliehnde Dieb, die geöffneten Augen, die geschenkten Rosen.

 

Übung 14. Bilden Sie von den angegebenen Verben Partizipien und schreiben Sie zwei Kurzgeschichten: eine Liebes- und Kriminalgeschichte (Gruppenarbeit).

lächeln / lachen sitzen

ausschlafen singen

laufen zurückkehren

untergehen / aufgehen (Sonne) ankommen

weinen sprechen

erwarten lauschen

beobachten

 

Lektion 7.

Der Infinitiv

 

I. Lesen Sie den Text und beachten Sie, wann der Infinitiv mit ДzuУ und ohne ДzuУ gebraucht wird.

Paula und Max überlegen sich, wohin sie dieses Jahr in Urlaub fahren möchten. Sie brauchen nur ein Reiseziel zu wählen. Es fällt ihnen aber schwer, sich auf ein Ziel zu einigen.

Paula ist leidenschaftliche Bergsteigerin, deshalb pflegte sie im Urlaub einen hohen Berg zu besteigen. Max aber haβt alles, was Ähnlichkeit mit einem Berg hat. Er möchte statt dessen lieber eine Groβstadt wie Lissabon, Paris oder Rom besichtigen, zumal ihn Autolärm nicht stört.

Paula hingegen hatte keine Absicht, eine Stadtreise zu machen. Sie hat vor, wenn schon nicht in die Alpen, ans Meer zu fahren. Sie hat da auch schon ein schönes Dorf in der Nähe von Marmaris in der Türkei im Auge. Doch Max sieht hier ein Problem: Er hat Angst vor der durch verschiedene Umweltkatastrophen verursachten Luftverschmutzung in der Türkei.

Die beiden können sich auch nach einer stundenlangen Diskussion nicht einigen. So beschlieβen sie, in ein Reisebüro zu gehen und sich dort von einem Mitarbeiter beraten zu lassen. Vielleicht weiβ der gute Mann ja eine Lösung, so hoffen sie.

Nach einem langen Gespräch im Reisebüro steht für Paula und Max nur eins sicher fest: УDer Mensch im Reisebüro scheint ein Versager zu sein!!!У Denn auch er war nicht in der Lage, ihnen zu helfen. Die Lösung fällt schlieβlich Paula selbst ein. Sie schlägt vor, in Deutschland zu bleiben und vor allem die neuen Bundesländer zu besuchen.

Hier gibtСs schlieβlich auch viele tolle Sachen, die sie noch nicht kennen. Sie haben die Möglichkeit, sich eine interessante Stadt wie Leipzig oder Dresden anzugucken oder an die Ostsee zu fahren. Paula hat auch nichts dagegen, auf einen Berg wie der Brocken im Harz zu klettern. Sie könnten sogar das Auto zu Hause lassen und mit Zug und Fahrrad fahren. Max stimmt Paula seufzend zu, obwohl es für ihn nicht leicht war: УNa, gut. Dresden ist ja vielleicht genauso interessant wie eine andere gröβte Stadt. Auβerdem haben wir in diesem Jahr Geld zu sparen. Dann können wir nächstes Jahr ja vielleicht nach New York fliegen!Ф

II. Füllen Sie die Tabellen mit Beispielen aus dem Text und mit Ihren eigenen Beispielen aus. Formulieren Sie die Regel zum Thema УDer Gebrauch des InfinitivsФ.

 

  nach den meisten Verben   nach abstrakten Substantiven   nach Adjektiven im prädikativen Gebrauch   nach den Verben haben, sein   nach den Verben pflegen, scheinen   nach dem Verb brauchen+nur nicht
  vorhaben Е   Absicht haben Е   Е Е   Е Е   Е Е   Е Е

 

Der Infinitiv ohne zu

 

nach
den Modalverben und lassen den Verben der Bewegung   den Verben des Empfindens bleiben, heiβen legen, schicken, finden
  Sie können das Auto zu Hause lassen. Е   Ich gehe einkaufen.   Ich sehe die Touristen das Museum besichtigen.   Sie bleibt in dieser Stadt leben. Das heiβt arbeiten!   Die Oma legt das Kind schlafen. Die Frau schickt ihre Tochter Reiselektüre kaufen. Wir fanden die vergessene Tasche auf der Bank liegen.

 

III. Merken Sie sich!

a) Die Konstruktion mit den Verben haben, sein hat eine modale Bedeutung und kann durch Modalverben können, müssen, sollen ersetzt werden. Dabei hat die Konstruktion mit dem Verb УhabenФ einen aktiven Charakter, und die Konstruktion mit dem Verb УseinФ hat einen passiven Charakter.

Die Flugkarten sind im Reisebüro vorzubestellen =

= Die Flugkarten kann man im Reisebüro vorbestellen.

Ich habe noch die Flugkarten vorzubestellen. =

= Ich muss noch die Flugkarten vorbestellen.

b) Nach dem Verb helfenkann der Infinitiv mit УzuФ und ohne УzuФ stehen.

c) Es gibt 3 Infinitivgruppen

- um Е zu

Ich gehe ins Reisebüro, um einen Ferienschein zu buchen.

- statt (anstatt) Е zu

Statt mit dem Flugzeug zu fliegen, fuhren wir mit dem Zug.

- ohne Е zu

Der Konstruktion ohne + zu + Infinitiv entspricht im Russischen das Adverbialpartizip mit der Negation:

Er stieg in den Wagen ein, ohne die Fahrkarte dem Schaffner vorzuzeigen.

d) Das Verb lassen in der Verbindung mit dem Infinitiv drückt meist eine Erlaubnis oder eine Aufforderung aus. Die Handlung, die der Infinitiv bezeichnet, wird dabei nicht von dem Subjekt des Satzes, sondern von einer anderen Person ausgeführt. Diese Person wird durch das Objekt im Akkusativ angegeben oder aber bleibt ungenannt, z.B.:

Ich lasse meinen Freund das Reiseziel wählen.

Ich lasse meinen Reisepass ausstellen.

Die Konstruktion sich lassen + Infinitiv drückt eine passive Möglichkeit aus, wobei das Subjekt des Satzes den Gegenstand \ die Person bezeichnet, auf die sich die Handlung des Infinitivs erstreckt, z.B.:

Mein Freund lässt sich leicht vom Reisebüroangestellten überreden. = Mein Freund kann leicht vom Reisebüroangestellten überredet werden.

 

 

Übungen zum Thema

 

Übung 1. Ergänzen Sie die Sätze durch Infinitivgruppe mit den angegebenen Vokabeln. Achten Sie auf den Gebrauch der Partikel УzuФ:

A.

1. Er verspricht mir, (erzählen, über seine Reise, alles).

2. Wir fangen an, (packen, den Koffer).

3. Ich beginne, (sich vorbereiten, auf die Reise).

4. Meine Schwester bittet mich, (bringen, Stadtbilder, möglichst viele).

5. Ich rate ihm (unternehmen, die Reise, mit dem eigenen Auto).

6. Er hat vergessen (mitnehmen, seinen Fotoapparat, auf die Reise).

7. Wir hoffen (erleben, im Ausland, sehr viel).

8. Bemühe dich, (entdecken, etwas Interessantes, in jeder Stadt).

9. Ich wünsche dir, (genieβen, schöne Urlaubstage).

10. Er freut sich, (kennen lernen, neue Leute, neue Länder und Städte).

B.

1. Es ist interessant, (reisen, durch neue Länder).

2. Es ist angenehm, (reisen, auf einem Meer oder einem Fluβ).

3. Wir sind bereit, (morgen früh, abreisen).

4. Es ist schwer, (beachten, jede Kleinigkeit, bei der Vorbereitung, auf die Reise).

5. Es ist nicht leicht, (einplanen, alles, richtig).

6. Es ist wichtig, (wählen, das Reiseziel, rechtzeitig).

7. Es ist schön, (machen, bei schönem Wetter, eine Bergtour).

8. Ich bin froh, (fahren, nach Deutschland, nächstes Jahr).

9. Wir sind stolz, (haben, einen jungen und klugen Präsidenten).

 

C.

1. Ich hatte Glück, (entdecken, mein Land, neu).

2. Wir hatten den Wunsch, (besichtigen, die ganze Stadt).

3. Er hat die Absicht, (fahren, im Sommer, ans Meer).

4. Er hat Lust, (aufnehmen, die Bauten des schönen Stambul).

5. Sie hat Angst, (erreichen, nicht, den Zug).

6. Wir haben keine Möglichkeit, (unternehmen, in die Türkei, eine Reise in diesem Sommer).

7. Es ist schon Zeit, (zurück kehren, in unser Hotel).

8. Es hat Sinn, (wählen, für die Reise, richtig, das Verkehrsmittel).

 

Übung 2. Vervollständigen Sie die Sätze. Achten Sie auf die Stellung der Partikel УzuФ in den Verben mit trennbaren Präfixen.

1. Kannst du Е (прин€ть участие в экскурсии в горы)?

2. Vergiss nicht, Е (купить билеты заранее).

3. Ich schlage vor, Е (в этом году поехать в отпуск в  рым).

4. Nehmen Sie sich vor, Е (позвонить в бюро путешествий).

5. Es ist nicht interessant, Е (осматривать музей со стороны).

6. Ich habe Lust, Е (поподробнее познакомитьс€ с достопримечатель

ност€ми города).

7. Ich glaube, es ist Zeit, Е (возвращатьс€ в гостиницу).

8. Sie hatte Glück, Е (увидетьс€ со своим другом по переписке).

9. Ich finde es einfach toll, Е (подн€тьс€ в хорошую погоду на Ѕрокен).

 

Übung 3. Ergänzen Sie. Gebrauchen Sie lassen + Infinitiv.

1. Er hat die Briefe Е .

2. Wir haben Visa und Reisepässe Е .

3. Ich will mein Gepäck Е .

4. Die Mutter Е den Vater ihren Sohn vom Bahnhof Е .

5. Der Vater Е den Sohn die Fahrkarten Е .

6. Es ist dunkel im Übungsraum. Der Lektor Е einen Studenten das Licht

Е .

7. Er Е einen anderen Studenten die Karte an die Tafel Е .

8. Der Vater Е den Sohn ins Reisebüro Е und das Sommerprogramm nach Hause Е .

 

Übung 4. Bringen Sie dieselbe modale Bedeutung durch andere grammatische Konstruktion zum Ausdruck.

1. Bei klarem Wetter kann man die Sterne mit bloβem Auge sehen.

2. Die Führung durch das Museum kann man leicht auf einen anderen Tag verschieben.

3. Meine Freundin kann nicht leicht überredet werden.

4. Man kann diesen Text schnell übersetzen.

5. Man kann den Computer nicht reparieren.

6. Das kann man organisieren.

7. Man kann hier nichts ändern.

8. Da kann man nichts machen.

 

Übung 5. Ersetzen Sie das Modalverb + Infinitivdurch УhabenФ oder УseinФ + zu +Infinitiv.

1. Eine Reise muss man sorgfälltig vorbereiten.

2. Man muss die Fahrkarten rechtzeitig im Vorverkauf besorgen.

3. Die Reisenden müssen an der Grenze ihre Pässe vorzeigen.

4. Sie müssen rechtzeitig das Visum ausstellen lassen.

5. Wir dürfen nur zollfreie Sachen mit auf die Reise nehmen.

6. Ich soll die Fahrkarten lösen, und meine Freundin soll sich um das Gepäck kümmern.

7. Man kann die Flugkarten telephonisch bestellen.

8. Wir müssen in Moskau vier Stunden auf Anschluβ warten.

9. Das Gepäck muss man zwei Stunden vor dem Abflug abfertigen lassen.

10. Ich kann meine Reisetasche als Handgepäck in die Kabine mitnehmen.

11. Man kann ihn um seine Reise beneiden.

12. Es war sehr heiβ in diesem Sommer auf der Krim. Man konnte diese Hitze nicht ertragen.

13. Man muss die bestellten Fahrkarten bis 14 Uhr abholen.

14. Der Zollbeamte muss unter bestimmten Umständen das Gepäck der Reisenden untersuchen.

15. Das Gepäck verdächtiger Personen muss man auf Rauschgift untersuchen.

 

Übung 6. Übersetzen Sie ins Deutsche.

1. ¬ам нужно лишь привыкнуть к морскому воздуху, и ¬ы почувствуете себ€ намного лучше. 2. ¬ам не нужно ьрать такси, у ¬ас есть врем€. 3. “ы должен лишь дать мне телеграмму, и € встречу теб€ на вокзале. 4. ѕоезд идет пр€мо до  иева и тебе не надо пересаживатьс€. 5. “ебе нужно лишь заплатить носильщику. 6. Ќам не надо торопитьс€, у нас еще много времени до отправлени€ поезда. 7. ≈й не нужно нести этот т€желый чемодан, здесь есть носильщик. 8. ¬ам нужно лишь оформить загранпаспорт, визу оформит туристическое бюро. 9. ¬ам нужно лишь сесть в самолет и через два часа ¬ы достигнете цели своего путешестви€. 10. ≈сли у ¬ас с собой только маленька€ дорожна€ сумка, которую ¬ы возьмете с собой в кабину, ¬ам не нужно платить за излишний вес.

 

Übung 7. Machen Sie die Sätze komplett.

 

1. sehen, ich, die Reisenden, laufen, auf dem Bahnsteig, hin und her. 2. der Schaffner, ich, auf dem Bahnsteig, rufen, laut, hören. 3. der Nebenwagen, ich, einsteigen, in, sehen, mein Freund. 4. hören, viele Leute, laut, ich, auf dem Bahnsteig, schreien. 5. Herz, tragend, mein, fühlte, schweren Koffer, meinen, ich, klopfen. 6. eine bekannte Stimme, plötzlich, ich, mich, nach dem Namen, hören, rufen. 7. denn, ich, blaβ, die Stimme, mich, das war, fühlte, werden, meines Geliebten. 8. hörte, ich, blieb, ihn, den Gepäckträger, stehen, und, rufen.

Übung 8. Ergänzen Sie um Е zu, ohne Е zu oder anstatt zu.

1. Die Freunde trafen sich, _____ die Reisepläne ____ besprechen.

2. Sie ging ins Reisebüro, ______ den Ferienschein nach Bulgarien ____ kaufen.

3. Unsere Freundin blieb in diesem Jahr im Juni zu Hause, ______ mit uns ans Meer _____ fahren.

4. Wir einigten uns für das vorgeschlagene Reiseziel, ____ lange ____ diskutieren.

5. Ich beeile mich, _____ den Zug ____ erreichen.

6. ____ den Gepäckträger ____ nehmen, trugen wir diese schweren Koffer selbst.

7. ____ auf die Krim ____ fahren, habe ich diesen Sommer auf dem Lande verbracht.

8. Er fährt nach Deutschland, _____ seine Deutschkenntnisse _____ verbessern.

9. Die Touristen machen eine Stadtrundfahrt, _____ eine Bergtour ____ machen.

10. Wir nahmen Reiselektüre mit, _____ uns während der Fahrt nicht ____ langweilen.

11. Mein Vater fährt zum Bahnhof, _____ die Mutter _____ abholen.

 

Übung 9. Erzählen Sie, was Ihre Gruppenkommilitonen zu machen pflegen.

Muster: N. pflegt jeden Tag Frühsport zu treiben und scheint ein gesunder Mensch zu sein.

Übung 10. Übersetzen Sie ins Deutsche.

Ќаша группа решила поехать на каникулах в  рым. —туденты попросили мен€ позвонить в бюро по туризму и выбрать маршрут. я была согласна выполнить их просьбу.  огда € туда позвонила, мне ответили, что очень трудно рекомендовать что-либо по телефону, и предложили мне приехать в бюро. ƒолго не раздумыва€, и не медл€, мы вз€ли такси и поехали туда. ¬ бюро по туризму нам предложили очень интересный маршрут: отдыхающим не нужно было проводить весь отпуск на одном месте, у них была возможность много путешествовать и осмотреть некоторые достопримечательности. ћы тут же выбрали этот маршрут. —лужаща€ попросила позвонить нас через два Ц три дн€, чтобы узнать день отъезда. ћы были в восторге от маршрута и немедленно начали готовитьс€ к путешествию.

 

 

ќ√Ћј¬Ћ≈Ќ»≈